Moxibustion

Eines der unzähligen Kräuter, die Gott uns gegen Krankheiten gegeben hat, ist das Beifußkraut (lat. Artemisia vulgaris), auch Moxa-Kraut genannt. Dies hat der Therapie ihren Namen gegeben.
Diese Therapieform wird bei Erkrankungen, die durch Kälte und Feuchtigkeit verursacht werden, eingesetzt.
Man formt kleine Kegel aus feinem, getrockneten Beifußkraut,die man dann z.B. auf einer Ingwer- oder Knoblauchscheibe abbrennen läßt. Die Wärme dringt dabei über die Akupunkturpunkte tief in den Körper ein und stärkt so die Yang-Energie des Körpers und regt auf diese Weise die Blut- und Qi- Zirkulation an, regt die Organfunktion an und stärkt das Immunsystem.

In meiner Praxis benutze sehr gerne auch die Moxa-Lampe, auch TDP-Lampe genannt. Sie besitzt eine runde Platte,welche mit 33 Naturmaterialien belegt ist,die wohlwollend und heilend auf den menschlichen Körper wirken.

Diese Mineralplatte entsendet elektromagnetische Wellen einer besonderen Bandbreite, die in ihrer Intensität und Wellenlänge den elektromagnetischen Wellen, die vom menschlichen Körper abgegeben werden, entsprechen. Dies erleichtert die Absorption der Wellen durch den Körper und übertrifft bei weitem die Wirkung herkömmlicher Infrarotlampen. Unter Hitzeeinwirkung von 200-400 Grad C produziert die TDP-Lampe ein Spektrum elektromagnetischer Wellen, die elementare Energieinformationen tragen und einen umfassenden biologischen Effekt auf den Organismus ausüben.

Die TDP-Lampe hat sich bei der Behandlung zahlreicher Leiden, wie Muskel-und anderen Schmerzen, Weichteilverletungen, Artritis und verschiedenen Hauterkrankungen als außerordenlich wirksam erwiesen.Sie verschafft schnelle Erleichterung bei Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen.
Sie trägt auch zur Anregung des Stoffwechselkreislaufs, der Regulierung physiologischer Mangelerscheinungen und der Linderung von Entzündungen bei.
Sie hat einen deutlichen Effekt auf das Herz-Kreislauf System, das Verdauungssystem und die Harn-und Geschlechtsorgane.

Bei chronischen Krankheiten wie Rückenschmerzen, Rheuma, chronischer Erschöpfung und Schmerzzuständen wird diese von außen einwirkende Therapie in Kombination mit Kräutern, sehr effektiv eigesetzt.